SIEGEL-Schulen im digitalen Zeitalter – Netzwerktag Berufswahl-SIEGEL am 24. September

Wie können Schulen die neuen digitalen Medien nutzen? Was bedeutet die Digitalisierung für die Berufliche Orientierung in der Schule?

Diese Fragen bestimmten das Thema beim 5. Bundesweiten Netzwerktag des Berufswahl-SIEGELs im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin.
400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen zur Veranstaltung – ein Besucherrekord – der zeigt, das Thema digitale Bildung beschäftigt derzeit viele Schulen!
Aus allen Bundesländern wurden SIEGEL-Schulen als Botschafterschulen 2019 ausgezeichnet, die sich auf den Weg zur digitalen Bildung gemacht haben. Für Brandenburg wurden die folgenden SIEGEL-Schulen mit Sek II als Botschafterschulen ausgezeichnet:

  • der Leonardo-da-Vinci-Campus in Nauen
  • das Bonstedt-Gymnasium Luckau
  • das Hermann-von-Helmholtz-Gymnasium in Potsdam

Mit Vorträgen, Podiumsdiskussion und Workshops erhielten die Teilnehmenden wertvolle Anregungen und praktische Tipps für den Einsatz digitaler Medien, auch in der Beruflichen Orientierung. Einen der Workshops gestaltete der Schulleiter des Leonardo-da-Vinci-Campus Nauen, einer der Brandenburger Botschafter-Schulen, zum Thema: Digitales Arbeiten in den Seminarkursen zur Berufs- und Studienorientierung. Diskutiert wurden u.a. die erforderlichen Kompetenzen im Umgang mit der durch die Digitalisierung veränderten Lern- und Arbeitswelt. Auch Schule sollte sich ändern und nicht nur ein Lernmedium gegen ein anderes tauschen. Die Rollen der Lehrenden und der Lernenden verändern sich. Für die mehr als 100 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler, viele davon aus Brandenburg, gab es ein spezielles Workshop-Angebot.

Weitere Informationen zum bundesweiten SIEGEL-Tag

Veröffentlicht unter SIEGEL